Landesprojekt: Wir unterstützen den hessischen Gründerpreis

Was ist der hessische Gründerpreis?

Der hessische Gründerpreis wird ein Mal im Jahr für Unternehmer und Selbstständige vergeben, die in den vergangenen 5 Jahren gegründet haben. Es gibt 3 Kategorien, in denen man sich bewerben kann: mutigste Gründung, geschaffene Arbeitsplätze und Innovation.

Es gibt kein Geld, aber eine hohe Medienpräsenz für die Finalisten. Die FR ist Medienpartner und auch die FAZ berichtete in der Vergangenheit. Und zur Verleihung kommt z.B. auch der hessische Wirtschaftsminister.

Was ist die Rolle der WJ?

Die WJ begleiten die Bewerber aus ihrem Kreis durch den Bewerbungsprozess, wenn diese das wollen. In manchen Kreisen kann das heißen, dass es nur einen Bewerber gibt, in anderen Kreisen sind es vielleicht acht. Je nachdem, wie weit die Bewerber kommen, gibt es unterschiedliche Angebote in den verschiedenen Phasen. Es kann auch sein, dass die Bewerber nicht von den Wirtschaftsjunioren gecoacht werden möchten, viele freuen sich aber über das Angebot.

Außerdem sitzt ein Mitglied der Wirtschaftsjunioren mit in der Jury. Und zwar immer aus dem WJ-Kreis, in dem der Preis in diesem Jahr verliehen wird.

Konkret heißt das für die einzelnen Kreise:

Phase 1 (ab sofort): Die WJ geben Tipps für die erste Bewerbung, in der es auch darum geht, sich von der Masse abzuheben. Und Junioren können gezielt Gründer ansprechen und sie motivieren, sich zu bewerben.

Hierbei könnt ihr auch überlegen, welche Veranstaltungen ihr macht, die speziell für Gründer interessant sein können. Es geht nicht zwangsläufig darum, extra Veranstaltungen zu organisieren, sondern eher darum zu präsentieren, was wir ohnehin schon machen, um Unternehmertum zu fördern.

Bewerbungsschluss ist der 7.September 2016

Phase 2: Eine Präsentation für das Halbfinale vorbereiten. Die Gründer müssen 5 Minuten pitchen und schon vorher eine PPP dazu einreichen. Hier kann es auch spannend sein, ein Pitchtraining für alle anzubieten: die Gründer und WJ Mitglieder. Wichtig ist das Feedback und dass es die Möglichkeit gibt, seinen Pitch zu überarbeiten und erneut vorzustellen.

Phase 3 (September): Wenn klar ist, wer in das Halbfinale kommt, dann geht es nochmal um den letzten Feinschliff. Es bleiben 2 Wochen bis zum Halbfinale.

Das Halbfinale findet am 11.Oktober in Bad Homburg statt

Phase 4: Einen Tag später werden die 9 Finalisten bekannt gegeben. Diese bekommen am Finaltag einen Messestand, an dem sie sich präsentieren können.

Hier geht es darum, die Bewerber in der Präsentation zu beraten, beim Aufbau zu unterstützen, und an dem Tag eventuell als Support Team dabei zu sein.

Das Finale findet am 10. November in Oberursel statt

Was haben die WJ davon?

Es ist ein guter Weg, Kontakt zu den Gründern in eurem Kreis aufzubauen und neue Mitglieder zu gewinnen. Und Unternehmertum zu fördern, ist eines unserer Ziele. Manche Gründer sind zu alt, um selbst noch Mitglied bei den WJ zu werden, aber diese sind vielleicht spannende Referenten oder haben selbst andere Personen in ihrem Netzwerk, die dadurch auf uns aufmerksam werden. Außerdem gewinnt WJ an Bekanntheit, da der Preis mediale Aufmerksamkeit bekommt. Wir haben euch die wichtigsten Infos mit allen Terminen in einem Handout zusammengefasst: Gründerpreis Handout Kreise

Presseberichte: In der Taunuszeitung erschien am 21.4.2016 ein von Stefanie Heil geschriebener Artikel zur Auftaktveranstaltung für den Hessischen Gründerpreis

Die Projektleiterinnen für das Landesprojekt sind:

Regine Rang

Regine Rang aus dem Landesvorstand: r.rang@wj-hessen.de

Andrea Giesler von WJ Fulda: a.giesler@wj-hessen.de